*
GBM_Home1
blockHeaderEditIcon

Gewerbeverband Bezrik Meilen

NEWS : Durchzogenes Abstimmungswochenende
06.06.2016 10:09 ( 2578 x gelesen )

Der Souverän hat mit seinem Nein zur Milchkuhinitiative die grosse Chance verpasst, die Strasseninfrastruktur zu stärken und das Verursacherprinzip im Strassenwesen herzustellen. Augenmass bewies das Schweizer Stimmvolk hingegen mit dem Nein zu beiden Initiativen «Pro Service public» und «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen».

Der Kantonale Gewerbeverband Zürich (KGV) ist enttäuscht über den heutigen Entscheid der Schweizer Stimmberechtigten, die Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung» (Milchkuhinitiative) abzulehnen. Die längst überfällige Stärkung der Strasseninfrastruktur bleibt damit aus und das Verursacherprinzip wird auch künftig nicht eingehalten, weil Steuern, Gebühren und Abgaben der Autofahrer nicht vollumfänglich zurück in die Strasseninfrastruktur fliessen.

ganze Medienmitteilung vom KGV


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:

Passwort:


blockHeaderEditIcon
unten
blockHeaderEditIcon
© Gewerbeverband Bezirk Meilen 2016 - info@gbmmeilen.ch ♦ powered by ELLCON
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail